Wir unterstützen unverschuldet in Not geratene Mendener

1. Platz für Mendener in Not e.V.
Mendener Heimatpreis – 1. Platz für Mendener in Not e.V. (c) Foto: Heinz-Jürgen Czerwinski

 

Am 24.09.21 durften wir den Mendener Heimatpreis entgegenehmen.

In einer Feierstunde auf Gut Rödinghausen in Lendringsen wurde der Mendener Heimatpreis verliehen und besonderes ehrenamtliches Engagement gewürdigt. Zweitplatziert ist die DJK SG Bösperde, den dritten Preis erhielt die Initiative „Augen auf für Menden“

Danke an die Jury und den Rat der Stadt Menden, dass wir als Erstplatzierte ausgewählt wurden.

Der Heimatpreis wird gefördert durch das Land NRW.

———————————————————————————————————————–
Der Verein Mendener in Not e.V. ist hervorgegangen aus der langjährigen Spendenaktion der Westfalenpost Redaktion Menden, die erstmals 1996 zu Spenden für in Not lebende Mendener aufgerufen hat.
Wir kümmern uns um Mendener, die ins  Abseits geraten sind, wenn z.B. Krankheit, Wohnungsnot und / oder Arbeitslosigkeit/ Kurzarbeit zu finanziellen Schwierigkeiten führen. Wir unterstützen ebenso Menschen im Ruhestand, die sich mit ihrer geringen Rente z.B. medizinische Hilfsmittel nicht leisten können.  Wir sind Ansprechpartner für Familien und Alleinerziehende, die in finanzielle Schieflagen geraten sind.
Wir helfen gerne, haben aber auch eine große Verantwortung unseren Spendern gegenüber. Deshalb prüfen wir Ihre Bedürftigkeit genau.
Falls Sie jemanden kennen, von dem Sie meinen, dass er oder sie bedürftig sein könnte, scheuen Sie sich nicht, den Kontakt zu uns herzustellen.
Ansprechpartnerin für Notfälle ist Maria-Cristina Gummert  02373/390095 und